VISVITALIS

ALLERGIETHERAPIE

ALLERGIE+­THERAPIE

+ Neurodermitis
+ Pollenallergie
+ Nahrungsmittel­unverträglichkeit
+ Tierallergie
+ Milben- und Hausstaub­­allergie ...

ALLERGIEN MÜSSEN NICHT SEIN.

Allergien sind Regulationsstörungen des Immunsystems. Dieses reagiert auf einen meist recht harmlosen Stoff, wie Pollen, Staub oder ein Lebensmittel allergisch, das heißt unnormal. Es wird eine Abwehrreaktion in Gang gesetzt, die unnötig ist, aber Energie kostet und Beschwerden macht. Die Ursache kann sein, dass dieser Körper schon mit vielen schädlichen Stoffen in Kontakt gekommen ist, die er erfolgreich abgewehrt hat, aber jetzt überfordert ist und auf immer mehr harmlose Stoffe den gleichen Mechanismus in Gang bringt, also die Allergie. Die Regulationsstörung setzt sich fest und der Patient wird im Lauf der Zeit auf immer mehr Stoffe „allergisch“ reagieren. Daraus folgt, dass die erste Allergie, z.B. auf Pollen oder Nickel ernst genommen werden muss.

Manchmal ist es auch wichtig, hinter die rein körperlichen Symptome zu schauen und eine Allergie oder eine Neurodermitis ganzheitlich zu betrachten. Nur, wenn alle Aspekte bearbeitet werden und das Thema dahinter„gelöscht“ wird, kann Heilung passieren. Nach der Therapie ist die allergische Reaktion nicht mehr vorhanden, sie ist „gelöscht“. Behandelt man z.B. eine Katzenallergie, kann der Patient nach der Therapie mit der Katze wieder umgehen ohne allergische Beschwerden zu bekommen.
Eine klassische Allergiebehandlung dauert mehrere Wochen. Eine Erstbehandlung erfolgt ab September / Oktober und verläuft über den Winter.